Wann ist die Bestellung eines DSB verpflichtend?

Welche Einrichtungen sind zur Benennung eines DSB verpflichtet?

Die Benennung eines DSB ist obligatorisch, wenn

  • die Datenverarbeitung von einer Behörde oder öffentlichen Stelle durchgeführt wird (unabhängig von der Art der verarbeiteten Daten),
  • die Kerntätigkeitdes Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters in Datenverarbeitungsvorgängen besteht, die eine regelmäßige und systematische Überwachung von betroffenen Personen in großem Umfang erfordern,
  • die Kerntätigkeit des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters in der umfangreichen Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten oder von personenbezogenen Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten besteht.